…ich mach schon viel Sport, warum also auch noch Yoga?

„Learn the practise, learn how to move your body, so you can learn how to move your mind and you can learn how to move your life“ Kancho Cameron Shayne     Wann haben wir angefangen uns zu limitieren und unsere Freiheit aufzugeben? Es gibt nicht nur eine richtige Art sich zu bewegen und sich etwas„…ich mach schon viel Sport, warum also auch noch Yoga?“ weiterlesen

Unflexibel wie ein Brett…

…ich bin ja viel zu unflexibel für Yoga… Hhmmm, wenn der Satz so da steht, kommt er euch nicht auch komisch vor? Ich möchte da gleich fragen: WAS ist unflexibel? Der Körper? Dann solltest du auf jeden Fall mal Yoga ausprobieren! Oder ist es doch der Geist? Wenn es Zweiteres ist, dann wäre Yoga sogar„Unflexibel wie ein Brett…“ weiterlesen

„…ich bin ja nicht so der Eso – Freak …“

…eine weiß gekleidete Frau mit Turban saß vor uns… …eine weiß gekleidete Frau mit Turban saß vor uns, die Arme gehoben (um die Energie im Raum zu halten), rezitierte sie seit gut 15 Minuten ein Mantra und ich dachte mir fallen die Hände ab, denn die hatte ich über den Kopf gehoben und bewegte sie„„…ich bin ja nicht so der Eso – Freak …““ weiterlesen

„…Yoga ist doch nur rumsitzen in Wollsocken und atmen!“

„Warum soll ich zum Yoga gehen? Das ist doch nur rumsitzen in Wollsocken und atmen. Viel zu wenig Bewegung für mich!“ So, oder so ähnlich waren meine Gedanken vor meiner ersten Yogastunde. Ich hatte ein ziemlich einseitiges Bild von Yoga im Kopf. Alternde Hippies, asketische Lichtwesen und Ökofreaks sitzen in einem Räucherstäbchen nebligen Raum und„„…Yoga ist doch nur rumsitzen in Wollsocken und atmen!““ weiterlesen

Warum YoGa?

WARUM YoGa? „…nur rumsitzen, und atmen in Wollsocken – das ist mir zu wenig Bewegung!“ „…ich bin ja nicht so der Eso – Freak …“ „…ich bin viel zu unflexibel für Yoga!“ „…ist das nicht eine Sekte?“ „…ich bin zu alt/jung/groß/klein/dick/dünn… für Yoga.“ „…ich bin entspannt, wozu also Yoga?“ „…ich schau sicher komisch dabei aus,„Warum YoGa?“ weiterlesen