Nabel.Punkt

Ich mag nicht wie er sich so in den Vordergrund drängt oder sich bei gewissen Bewegung darstellt. Er bewegt sich ständig mit. Manchmal ganz suptil. Manchmal weniger suptil, da fällt er quasi einfach runter, bleibt nicht an Ort und Stelle, nicht dort wo ich ihn haben möchte… Er rollt sich… das mag ich am wenigsten,„Nabel.Punkt“ weiterlesen

YOGA MENTORING – LEBEN;PUR

Mein Angebot Yoga & Ayurveda Mentoring – 1:1 Coaching Ayurveda Küche Kurse & Workshops Ausbildungen NAMASTÉ, mein Name ist Patricia, ich bin eine begeisterte Yogini, Gründerin vom Stadtyogini Studio in Wien, Yogalehrerin, Ayurveda Köchin und Kreativkraft. Ich möchte Menschen mit Yoga & Ayurveda zu mehr Leichtigkeit und Zufriedenheit im Alltag verhelfen und sie auf ihrem„YOGA MENTORING – LEBEN;PUR“ weiterlesen

Summertime Sadness

Kennt ihr noch das Lied von Lana Del Rey? Summertime Sadness. Frei übersetzt: ein bisserl Schwermut, ein bisserl Melancholie und eine Brise Erschöpfung. Dieser Sommer ist anders. Unser Leben ist anders. Mit einer Pandemie im Hinterkopf lässt es sich schwerer mit Leichtigkeit durch den Sommer tanzen. Gut, dann gehen wir eben raus…und schon gibt’s das„Summertime Sadness“ weiterlesen

Stadtyogini Orakel für den Juli

Willkommen in der zweiten Jahreshälfte. Das Motto: „Wenn ihr mich sucht, ich bin im Wandel“ Surya – die Sonne wirft ihr Licht auf dich und dein Leben. Alle Gefühle wollen gesehen werden, auch Kleinigkeiten können einen ganzen Tag erhellen und vielleicht schaffst du es auch die Tage deines Gegenübers zu erhellen. Egal ob das ein„Stadtyogini Orakel für den Juli“ weiterlesen

Sonnenwende, Neumond & Sonnenfinsternis

Na bumm, da tut sich ‚was im Kosmos. Hier einmal ein paar Fakten, für die Stadtyoginis unter euch die es ein bisserl handfester brauchen: Am 20.06. markiert die Sonnenwende den Sommerbeginn. Das heißt: die kürzeste Nacht und der Höhepunkt der Sonneneinstrahlung. Hast du dich schon gefeiert? Ab 21.06. werden die Tage wieder kürzer…also drück‘ die„Sonnenwende, Neumond & Sonnenfinsternis“ weiterlesen

Juni – Raum der Begegnung

#SI: Stadtyogini Impuls für den Juni 2020 – reflektieren, meditieren und erLeben. Alles drängt nach draußen und fordert Raum & Leichtigkeit. Nach den letzten Monaten ist der Wunsch nach Sommer, Sonne & ein bisserl erLeben überall spürbar. Wie ein Ruck der durch die Menschen geht. Hast du ‚was gelernt? Was ist dir wirklich, wirklich wichtig?„Juni – Raum der Begegnung“ weiterlesen

Stadtyogini, Corona & die Stille Teil II: Probier’s mal mit Gemütlichkeit…

Nachdem die Wohnung aufgeräumt ist, wir alles und uns selbst entrümpelt haben, nachdem von Zumba bis Yoga alles online ausprobiert wurde entsteht auf einmal… …eine Pause. Eine unbequeme Stille, wie in einem Gespräch. Es macht verlegen und es fühlt sich unkomfortabel an… Man hat den Drang diese Stille zu füllen, mit irgend etwas anzufüllen, auszufüllen,„Stadtyogini, Corona & die Stille Teil II: Probier’s mal mit Gemütlichkeit…“ weiterlesen

Selbst ist die Stadtyogini – Golden Honey, Herzöffner und Co

Ich befinde mich seit 2 Tagen in Heimquarantäne, hab‘ Nerven- & Gliederschmerzen, dass ich aus der Haut fahren könnte und bin ziemlich kurzatmig. Bisserl wenig Prana im Moment. The good in the bad: ich hab’noch keine Antibiotika verschrieben bekommen (man wartet ab, könnte neben Corona noch Angina, Lungenentzündung oder Kehlkopfentzündung sein), den Darm freut’s die„Selbst ist die Stadtyogini – Golden Honey, Herzöffner und Co“ weiterlesen

Seelenfutter – geräucherte Paprikasuppe

Soup for the soul Wenn es draußen regnerisch und kalt ist, gibt es für mich nichts besseres als eine heiße Gemüsesuppe.  Im Winter ist aufgrund der äußeren Kälte das innere „Agni“ – die Verdauungskraft, dein „Feuer“ – normalerweise stärker als zu den anderen Jahreszeiten. Deshalb kannst du jetzt ruhig etwas kräftiger und reichhaltiger essen um„Seelenfutter – geräucherte Paprikasuppe“ weiterlesen

108 Sonnengrüße Winteredition

Wintersonnenwende Ein Ritual, dass so alt ist wie die Menschheit. Verbinde dich an diesem Tag mit deiner ureigenen Kraft und der Kraft der Natur. Lasse Altes verbrennen und nimm´ die Energie aus 108 Sonnengrüßen mit! Was darf bleiben? Was darf mit? Und was darf gehen? Tauch` ein in die meditative Wirkung der Sonnengrüße. Ich verspreche„108 Sonnengrüße Winteredition“ weiterlesen